Jun 14, 2015

DIY Enamel Dots

Heute habe ich mich einmal ans DIY Enamel Dots gewagt. Auf Youtube habe ich viele Videos dazu gefunden und nachdem ich mir endlich Perler Beads bestellt habe (andere deutsche Marken haben überhaupt nicht funktioniert), habe ich es heute in Angriff genommen.
In einer Anleitung hieß es, dass man helle von dunklen Perlen voneinander trennen soll, da die dunkleren angeblich länger brauchen, um zu schmelzen. Ich habe davon nicht viel mitbekommen, nur die schwarzen Perlen brauchen definitiv länger als andere Farben. Alles was man machen muss, ist, die Perlen auf Backpapier zu stellen, sodass die Öffnung nach oben zeigt. Den Backofen auf 125 Grad (ich hatte nur Ober- und Unterhitze) vorheizen und das Blech voller Perlen dann für gute 30 Minuten in en Ofen schieben. Kurz nach dem Backen kann man diese vom Backpapier lösen.
Und fertig sind die Enamel Dots.  Ich muss sagen, dass sie wirklich eine schöne Form (~5-6 mm Durchmesser) haben und die Farben der Perler Beads sind wirklich genial.


Today I wanted to try the DIY Enamel Dots. There are a lot of videos on Youtube and after I ordered some Perler Beads I was ready to try it myself (I tried other German brands but they didn't work). 
One instruction said to separate light from dark colors because dark colors tend to take longer. After I tried it out today, I only noticed the black ones taking longer than the rest. All you have to do is place the beads on parchment paper with the opening facing up. Preheat your oven to 250 °F and bake the beads for 30 minutes. 
And ready are your enamel dots. I have to say that I really like the outcome, they have a nice shape (~5-6mm diameter) and the colors are great!

---SUPPLIES---
Perler Beads 1000 mixed colors - http://goo.gl/fs89lX

No comments:

Post a Comment